Kategorien
Japan Japanisches Essen Rezepte

Anko (Rote Bohnenpaste) selber machen [Rezept]

Anko (auch Rote Bohnenpaste) ist eine Paste aus eingekochten Azuki-Bohnen und Zucker, die Bestandteil sehr vieler japanischer Süßigkeiten ist. Egal ob Taiyaki, Dorayaki, Anpan, Daifuku, Oshiroko, Ohagi, Monaka oder Dango ohne Anko kommt man nicht weit. Zwar bekommt man Anko mittlerweile auch in einigen Asia-Läden, aber leider ist dieses dort sehr teuer. Ihr könnt Anko aber auch in Deutschland ganz einfach selber machen! Das ist deutlich günstiger und ihr könnte die Konsistenz und Süßheit selbst bestimmten. Wie erfahrt ihr in diesem Anko-Rezep!

Kategorien
Japanisches Essen Rezepte

Karaage Rezept – japanische frittierte Hähnchenstücke

Karaage sind im Prinzip einfach frittierte Hähnchenstücke und lassen sich auch in Deutschland super einfach und lecker zubereiten. In diesem Rezept zeige ich dir wie. Unter dem Rezept habe ich außerdem noch ein paar sehr nützliche Tipps aufgelistet, welche die Zubereitungszeit deutlich verkürzen. Ich habe das Rezept jetzt schon einige Male gekocht und die Karaage waren jedes Mal super knusprig und lecker! Sie eignen sich auch sehr gut für die Mitnahme in der Lunchbox (Obento) am nächsten Tag.

Kategorien
Anime Japan Japanischlernen

Anime Serien und Filme auf Amazon Prime zum Japanischlernen

Dies ist ein weiterer Teil meiner Serie Japanischlernen mit Filmen und Serien auf Amazon Prime. Dieses Mal habe ich mich den Anime Serien und Filmen, die bei Amazon Prime Video enthalten sind, gewidmet und die Anime rausgesucht, die sich zum Japanischlernen eignen. Daher findet ihr in diesem Beitrag eine möglichst vollständige Liste mit Anime-Serien und Filmen auf Amazon Prime, die mit japanischer Synchro und am Besten mit deaktivierbaren Untertiteln zur Verfügung stehen.

Kategorien
Japan News Wirtschaft

Der Mindestlohn in Japan

In diesem Beitrag schreibe ich wie hoch der Mindestlohn in Japan ist und wie dieser sich entwickelt. Da dieser sich je nach Präfektur unterscheidet gibt es anders als in Deutschland keinen einheitlichen Mindestlohn.

Kategorien
Auslandssemester Japan Reisen Tipps Vor dem Auslandssemester

Günstigen Flug nach Japan buchen

Wie buche ich einen möglichst günstigen Flug nach Japan?

In diesem Beitrag möchte ich über meine Erfahrung mit dem Buchen von Flügen nach Japan berichten. Wie auf meiner „Über mich„-Seite erläutert, habe ich schon 6-mal einen Flug nach Japan gebucht und bin dabei sehr preisbewusst. Deswegen denke ich, dass ich euch einige Tipps geben kann wie ihr einen günstigen Flug nach Japan buchen könnt.

Kategorien
Alltägliches Japan

5 Unterschiede zwischen japanischen und deutschen Wohnungen

In diesem Beitrag schreibe ich über Unterschiede zwischen japanischen Wohnungen und Wohnungen in Deutschland. Während meines Auslandssemesters habe ich zusammen mit meiner Freundin in einem eigenen Appartement in Japan beziehungsweise genauer in Tokio gelebt und einige Dinge an japanischen Wohnungen entdeckt die mich, oft im positiven Sinne, überrascht haben. So hat eine japanische Wohnung zum Beispiel oft einen eigenen Tatami-Raum und das Bad kann auch als Trockner verwendet werden.

Kategorien
Japan Kultur

Die vier Jahreszeiten in Japan

Wie in Deutschland auch gibt es in Japan vier Jahreszeiten. Dabei sind die vier Jahreszeiten Frühling, Sommer, Herbst und Winter tief in der japanischen Kultur verwurzelt und es haben sich viele Traditionen rund um die Jahreszeiten entwickelt. In diesem Blogbeitrag schreibe ich über die vier Jahreszeiten und welche Traditionen es zu den einzelnen Jahreszeiten gibt. Auch zur Planung einer Japanreise soll dieser Blogbeitrag als hilfreicher Leitfaden dienen. Du erfährst, welche Jahreszeit für dich die beste Reisezeit für Japan ist. Jede Jahreszeit hat ihren eigenen Reiz und ihre eigenen Vorzüge.

Kategorien
Japan Kultur

Kendo – japanischer Schwertkampf [Guide]

In diesem Beitrag schreibe ich über die japanische Sportart und Kampfkunst Kendo. Kendo ist eine moderne Art des ursprünglichen japanischen Schwertkampfes bzw. der Schwertkunst (Kenjutsu), wie ihn die Samurai erlernten und lebten. Dabei ist Kendo (übersetzt: „Der Weg des Schwertes“) nicht nur ein reiner Schwertkampf, sondern es geht auch darum, Charakterfestigkeit, Entschlossenheit und moralische Stärke zu erlangen.

Kategorien
Japan Kleidung Kultur

Die Geschichte der japanischen Kleidung

Passend zu meinem Artikel über die verschiedenen Varianten des Kimono, möchte ich in diesem Artikel auf die Geschichte der japanischen Kleidung und insbesondere des Kimono eingehen. Der Kimono ist weltweit bekannt und ein Aushängeschild für Japan. Man sieht ihn bei japanischen Hochzeiten, dem Tag der Mündigkeitserklärung und japanischen Beerdigungen. Ansonsten bleibt der Kimono heute aber meistens im Kleiderschrank. Aber das war nicht immer der Fall. Früher war der Kimono die Alltagskleidung. Die Entwicklung eines Kleidungsstücks, welches täglich getragen wurde zu einem, welches nur zu besonderen Anlässen getragen wird, ist bemerkenswert und interessant. Dieser Artikel soll die Entwicklung verdeutlichen und einen Überblick über die Geschichte der japanischen Kleidung im Allgemeinen geben.

Kategorien
Japan Kultur

Varianten des Kimono: Furisode, Tomesode, Hōmongi & Co.

Vielen wird der Begriff Kimono etwas sagen. Dabei handelt es sich um das wahrscheinlich bekannteste japanische Kleidungsstück. Aber in Japan tragen nicht nur Frauen Kimono, sondern auch Männer und es gibt viele verschiedene Varianten des Kimono, wie Furisode, Tomesode, Hōmongi, Komon, Mofuku, Shiromuku und Iromuji. Bevor sich Japan im Rahmen der Meiji-Restauration dem Westen angeglichen hat, haben Japaner quasi ausschließlich Kimono getragen. Aber auch heutzutage sieht man noch immer vor allem Frauen, die zum Beispiel bei einem Ausflug in die Altstadt von Kyoto nach Kamakura oder Kawagoe einen Kimono anziehen. Aber auch zum Schul- oder Uniabschluss, zur Hochzeit oder zu einer Beerdigung tragen Japaner Kimono.

In diesem Artikel möchte ich über die verschiedenen Varianten des Kimono schreiben, zu welchen Anlässen sie getragen werden und woher sie kommen.