Kategorien
Japan Kultur

Die erfolgreichsten Kinofilme in Japan

Während in Deutschland die meisten Kinos wegen der Corona-Pandemie geschlossen haben oder nur in sehr eingeschränktem Maße Veranstaltungen durchführen, laufen in Japan die Projektoren heiß und der Animefilm Demon Slayer bricht alle Rekorde. Obwohl der Film noch läuft, belegt er in Japan bereits Platz 10 der Filme mit den meisten Einspielergebnissen aller Zeiten und auch weltweit war der Demon Slayer Film 2020 einer der erfolgreichsten Filme. Als diese Nachricht die Runde machte, fragte ich mich, welche Kinofilme in Japan eigentlich beliebt sind. Ich möchte diesen Blogbeitrag nutzen, um dieser Frage nachzugehen.

Die erfolgreichsten Kinofilme in Japan

Nr.
Titel
Jahr
1.
Chihiros Reise ins Zauberland
2001
2.
Titanic
1997
3.
Die Eiskönigin – Völlig unverfroren
2014
4.
Your Name. – Gestern, heute und für immer
2016
5.
Harry Potter und der Stein der Weisen
2001
6.
Das wandelnde Schloss
2004
7.
Prinzessin Mononoke
1997
8.
Bayside Shakedown 2
2003
9.
Harry Potter und die Kammer des Schreckens
2002
10.
Demon Slayer: Kimetsu no Yaiba the Movie: Infinity Train
2020
11.
Avatar – Aufbruch nach Pandora
2009
12.
Ponyo – Das große Abenteuer am Meer
2008
13.
Weathering With You – Das Mädchen, das die Sonne berührte
2019
14.
Last Samurai
2003
15.
E.T. – Der Außerirdische
1982
16.
Armageddon – Das jüngste Gericht
1998
17.
Harry Potter und der Gefangene von Askaban
2004
18.
Die Eiskönigin II
2019
19.
Bohemian Rhapsody
2018
20.
Jurassic Park
1993

Die obige Tabelle zeigt die erfolgreichsten Kinofilme in Japan nach Einspielergebnis.

Bekanntes Bild

Man sieht sofort, dass es auch einige Filme in der Tabelle gibt, die auch in Deutschland zu den erfolgreichsten gehörten wie die Harry-Potter Oktologie, Titanic, E.T. oder Jurassic Park.

Was mich überrascht hat, ist, dass der Film „Last Samurai“ mit Tom Cruise in Japan so erfolgreich war. Er handelt vom kriegsmüden Bürgerkriegshelden Nathan Algren, der sich dank guter Bezahlung überreden lässt, die japanische Armee auszubilden, die gegen die Rebellen kämpfen soll. Schlussendlich wird er Samurai, schließt sich selbst den Rebellen an und findet seinen Frieden in der japanischen Kultur. Der Film gehört auch zu meinen Lieblingsfilmen und besonders der Soundtrack von Hans Zimmer ist umwerfend.

Dass die Eiskönigin so erfolgreich war, wird keinen überraschen, der in den letzten Jahren in Japan war. Teilweise lief überall der Soundtrack von „Die Eiskönigin“ und es war in Tokio fast unmöglich, ihm sich zu entziehen.

Hayao Miyazaki und Studio Ghibli

Dennoch sind auch einige Filme auf der Liste, die es in Deutschland vermutlich nicht mal in die Top 100 geschafft haben. Besonders hervorzuheben sind die Ghibli-Filme „Chihiros Reise ins Zauberland“, „Das wandelnde Schloss“, „Prinzessin Mononoke“ und „Ponyo – Das große Abenteuer am Meer“ aus der Feder von Hayao Miyazaki. Die Filme sind absolute Meisterwerke. Da es die Ghibli-Filme auch bei Netflix gibt, sollte jeder Interessierte mal reinschauen.

Makoto Shinkai

Auch die sehr erfolgreichen Animefilme „Your Name. – Gestern, heute und für immer“ und „Weathering With You – Das Mädchen, das die Sonne berührte“ vom Regisseur und Animator Makoto Shinkai sind unter den erfolgreichsten japanischen Filmen. Die Filme waren auch „im Westen“ ein relativ großer Erfolg und ich kann sie jedem empfehlen. Den Film „Your Name. – Gestern, heute und für immer“ gibt es übrigens ebenfalls bei Netflix.

Demon Slayer

Ein Überraschungstitel war und ist für viele sicherlich der neue Demon Slayer Film, der aktuell noch läuft und daher wahrscheinlich sogar noch Plätze aufsteigen wird. Der Film schafft es, trotz Corona-Krise Menschenmassen in die Kinosäle zu locken. Dafür gibt es meiner Meinung nach verschiedene Gründe. Erstens ist der Manga auch sehr beliebt und anders als bei vielen anderen Anime-Filmen ist der Demon Slayer Film im Kanon. Er schließt nahtlos an die 1. Staffel der Anime-Serie an. Aber auch andere Gründe spielen sicherlich eine Rolle wie die Monate des zumindest teilweisen Verzichts durch Corona, aber gerade im späteren Verlauf trieb es bestimmt auch viele in die Kinosäle, die den Hype des Films ergründen wollten. Das der Film es schaffte, zu einem der erfolgreichsten Filme von 2020 weltweit zu werden, liegt sicher auch daran, dass wegen Corona viele Filme zurückgehalten werden, da die Kinos im Westen oft noch geschlossen sind.

In Deutschland kann man den Film leider noch nicht schauen, aber die 1. Staffel kann man sich auf Wakanim anschauen, es gibt dort auch einen 14-tägigen Probemonat, der ausreichen sollte.

Fragen bitte!

Wenn du noch Fragen über die erfolgreichsten japanischen Kinofilme hast, würde ich mich sehr über einen Kommentar freuen. Auch wenn du einen Verbesserungsvorschlag oder eine Anmerkung hast, freue ich mich natürlich über einen Kommentar.

Falls dir mein Beitrag „Die erfolgreichsten Kinofilme in Japan“ gefallen hat, dann ist vielleicht auch mein Beitrag „Japanische Serien und Filme auf Amazon Prime“ interessant für dich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.