Kategorien
Japan Japanisches Essen Rezepte

Melonpan Rezept

Melonpan ist ein beliebtes Süßgebäck in Japan. Es gehört auch zu meinen absoluten Lieblingssnacks in Japan und man findet es in eigentlich jedem Supermarkt und Konbini. Den Namen hat das süße Brot übrigens nicht, weil im Rezept wirklich Melonen zu Verwendung kommen, sondern aufgrund der Netzstruktur, die sich durch den Backvorgang ergibt. Diese soll an die Netzstruktur einer Zuckermelone erinnern. Mittlerweile gibt es in Japan auch Varianten mit verschiedenen Füllungen. Wenn ihr in Japan seid solltet ihr es auf jeden Fall mal probieren, aber vielleicht wollt ihr euch ja auch ein bisschen Japan nach Deutschland holen. Dann könnt ihr euch Melonpan auch einfach selbst backen.

Die fertigen Melonpan-Brötchen

Melonpan (Melonenbrot)

Rezept für das in Japan beliebte Süßgebäck "Melonpan".
Zubereitungszeit 2 Stdn.
Gericht Snack, Süßgebäck
Land & Region Japanisch
Portionen 2 Personen
Kalorien 1000 kcal

Zutaten
  

Hefeteig

  • 200 g Weizenmehl Type 550
  • 20 g Zucker
  • 25 g Margarine
  • 3 g Salz
  • 4 g Trockenhefe
  • 1/2 Stück Ei
  • 130 ml Wasser (mit dem Ei vermengt)

Keksteig

  • 130 g Weizenmehl Type 405
  • 65 g Zucker
  • 40 g Margarine
  • 1/2 Stück Ei
  • 3 Tropfen Vanilleextrakt

Anleitungen
 

  • Für den Hefeteig zuerst Mehl (Type 550), Zucker, Salz und Trockenhefe in eine Schüssel geben. Das Wasser mit dem Ei vermischen, auf Zimmertemperatur bringen, in die Schüssel geben und alles gut vermengen.
  • Danach die Margarine in den Teig geben und gut durchkneten. Jetzt muss man den Teig mit einer Frischhaltefolie abdecken und ca. 10 Minuten gehen lassen, bis das Volumen sich in etwa verdoppelt hat.
  • Während der Hefeteig geht, kann der Keksteig zubereitet werden. Margarine in eine Schüssel geben und mit einem Schneebesen gut mit dem Zucker (50g) verrühren.
  • Jetzt das 1/2 Ei und den Vanilleextrakt in den Keksteig geben und vermischen. Dann das Mehl (Type 405) durch ein Sieb dazugeben und wieder gut vermengen.
  • Den Keksteig in eine Rolle formen, in Frischhaltefolie einwickeln und in den Kühlschrank legen.
    Die Keksteigrolle für das Melonpan.
  • Den Hefeteig nochmals durchkneten und in 10 gleichgroße Kugeln formen. Dann noch mal 20 Minuten ruhen lassen. Dann noch mal kurz durchkneten und wieder in Kugeln formen.
    Die Hefeteilgkugeln für das Melonpan.
  • Während der Hefeteig zum zweiten Mal ruht, kann der Keksteig weiterverarbeitet werden. Dafür zunächst den Keksteig aus dem Kühlschrank nehmen und in 10 gleich große Stücke zerteilen.
    Die Keksteigrolle für das Melonpan in 10 Teile zerteilt.
  • Den Keksteig auf Frischhaltefolie legen und mit einem Nudelholz in flache Kreise ausrollen.
    Ausgerollter Keksteig
  • Jetzt die runden Hefeteig-Kugeln auf den Keksteig legen und in diesem einwickeln.
    Hefeteigkugel im ausgerollten Keksteig.
  • Auf einem Teller ca. 15 g Zucker geben und die Melonpan(s) mit der Keksteig-Seite in den Zucker drücken.
  • Jetzt mit der Rückseite eines Küchenmessers eine Netzstruktur in den Keksteig ritzen und die Teiglinge auf einem Backblech noch mal 40 Minuten gehen lassen. Danach die Teiglinge in einem vorgeheizten Ofen bei 170 °C für 17 Minuten backen. Dabei ab und zu kontrollieren damit die Melonpan nicht anbrennen.
    Fertig sind die leckeren Melonpan!
Keyword Brot, Gebäck, Melonpan, süß

Fragen bitte!

Wenn dir wichtige Infos fehlen, um Melonpan selber machen zu können, würde ich mich sehr über einen Kommentar freuen. Auch wenn du einen Verbesserungsvorschlag hast, freue ich mich natürlich über einen Kommentar.

Wenn dir mein Melonpan Rezept gefallen hat, ist vielleicht auch mein Beitrag „Takoyaki Rezept – japanische Oktopusbällchen“ interessant für dich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating